Unsere Pflegeangebote:
Ambulant, stationär oder in der Caritas-Tagespflege
Infos zu den Sozialstationen und unterstützende Angebote für Seniorinnen und Senioren
Facebook–Caritas Duisburg
Menschlich und vor Ort – immer nah und immer da!
Unterstützen Sie uns
Werden Sie Teil der Caritas Familie. Ihr Einsatz und Ihr Ehrenamt stärkt uns alle...
Jahreskampagne 2017:
Zusammen sind wir Heimat
Wir stellen uns der Aufgabe – Zusammenleben in Vielfalt
Dringender Spendenaufruf von Caritas international
Schnelle Hilfen sind gefragt - Katastrophen in vielen Teilen der Welt machen dies nötig!

                Trauergruppe


Trauergruppe für jung verwitwete Mitmenschen geht an den Start

Das Caritascentrum West bietet ab sofort eine neue Trauergruppe speziell
für junge verwitwete Menschen an. „Wir haben in Gesprächen mit betroffenen
Frauen und Männern festgestellt, dass es einen großen Bedarf an Austausch
gibt. Viele machen ähnliche Erfahrungen“, so Diakon Stefan Ricken vom
Caritascentrum. Jung Witwe oder Witwer zu werden, bedeutet mit Kindern dann
auch immer alleinerziehend zu sein. So will die neue Gruppe auch in regel-
mäßigen Abständen die Kinder mit einbeziehen. Ehrenamtliche Trauerbe-
gleiterinnen und Trauerbegleiter werden bei den Treffen anwesend sein.


Die Termine sind jeweils am ersten Dienstag im Monat (beginnend mit dem
04.September 2012) von 19:30 bis 21:00 Uhr und an jedem dritten Dienstag
im Monat von 17:00 bis 18:30 Uhr in den Räumen der Gemeindecaritas,
Marienstr. 5 in 47198 Duisburg-Homberg.



Das Angebot beschränkt sich nicht nur auf Duisburger/innen; alle Betroffenen sind willkommen! „In den ansprechenden Räumlichkeiten wollen wir einen geschützten Raum der Begegnung anbieten“, lädt Ricken zu den kostenfreien Treffen ein. Darüber hinaus gibt es für Trauernde auch weiterhin immer noch
die Möglichkeit, das offene Trauercafé an jedem zweiten und vierten Montag
im Monat, jeweils von 15:00 bis 17:00 Uhr
zu besuchen.

Es findet statt in den Räumen der Caritas-Begegnungsstätte „Emil-Bosbach-Haus“, Emil-Bosbach-Str. 1 in 47226 Duisburg-Rheinhausen.
Interessierte können sich melden bei Stefan Ricken, Gemeindecaritas, Telefon 02066- 4 16 84 18