Unsere Pflegeangebote:
Ambulant, stationär oder in der Caritas-Tagespflege
Infos zu den Sozialstationen und unterstützende Angebote für Seniorinnen und Senioren
Facebook–Caritas Duisburg
Menschlich und vor Ort – immer nah und immer da!
Unterstützen Sie uns
Werden Sie Teil der Caritas Familie. Ihr Einsatz und Ihr Ehrenamt stärkt uns alle...
Jahreskampagne 2017:
Zusammen sind wir Heimat
Wir stellen uns der Aufgabe – Zusammenleben in Vielfalt
Dringender Spendenaufruf von Caritas international
Schnelle Hilfen sind gefragt - Katastrophen in vielen Teilen der Welt machen dies nötig!

Palliativpflege und Trauerbegleitung


Was heißt Palliativpflege

Die Pflege in der eigenen Wohnung wird gerade dann schwierig bis un-
möglich, wenn die Erkrankung sich massiv verschlechtert und das eigene
Hilfesystem nicht mehr ausreicht. Die Caritas hilft Ihnen, möglichst lange,
letzlich bis zum Tode in den eigenen vier Wänden zu verbleiben. Im Vorder-
grund steht dabei nicht mehr die "Heilung", sondern die Linderung der
Beschwerden - durch unsere Palliativpflegekräfte und unsere Netzwerk-
partner erhalten Sie eine Pflege und Begleitung auf dem Niveau einer
stationären Versorgung, ohne dass Sie die eigenen vier Wände verlassen
müssen.


Leistungsumfang:

In enger Zusammenarbeit mit niedergelassenen Ärzten, vor allem Schmerz-
therapeuten und Palliativmedizinern, gewährleisten wir eine fachlich
anspruchsvolle Schmerztherapie
Beratung in allen Fragen der palliativ-pflegerischen Versorgung
Psychosoziale Begleitung
Trauerarbeit und Begleitung der Angehörigen
Vernetzung mit weiteren Angeboten
Hohe personelle Kontinuität, auch wenn stationäre Aufenthalte erforderlich
sein sollten.


Darüber hinaus erhalten Sie sämtliche Leistungen nach der Kranken- und Pflegeversicherung sowie hauswirtschaftliche Hilfen und Unterstützung bei der Alltagsgestaltung.

Schwerstkranke Menschen und deren Angehörige betreuen und begleiten wir gemeinsam mit dem Hospizverein Mülheim an der Ruhr e.V. und der Hospizbewegung Duisburg-Hamborn e.V. (Palliativpflege, Seelsorge, Krisenbewältigung und Trauerarbeit).

In Anlehnung an das "Leitbild Palliativpflege" der Deutschen Gesellschaft für Palliativmedizin e.V. (DGP) sehen wir unser Ziele und Aufgaben darin:

1. Patienten im fortgeschrittenen Stadium einer inkurablen Erkrankung durch
eine fachlich fundierte, ganzheitliche, individuelle und phantasievolle Pflege
eine möglichst hohe Lebensqualität unter größtmöglicher Selbstbestimmung
zu gewährleisten.
2. Angehörige und Freunde der Patienten in das Pflegekonzept zu integrieren.
3. Unsere Pflegequalität zu definieren und zu sichern.
4. Das Konzept der Palliativpflege transparent zu machen.



Weitere Informationen erhalten Sie über unsere Sozialstationen oder direkt in Ihrem Caritascentrum. (Link)