Unsere Pflegeangebote:
Ambulant, stationär oder in der Caritas-Tagespflege
Infos zu den Sozialstationen und unterstützende Angebote für Seniorinnen und Senioren
Facebook–Caritas Duisburg
Menschlich und vor Ort – immer nah und immer da!
Unterstützen Sie uns
Werden Sie Teil der Caritas Familie. Ihr Einsatz und Ihr Ehrenamt stärkt uns alle...
Jahreskampagne 2017:
Zusammen sind wir Heimat
Wir stellen uns der Aufgabe – Zusammenleben in Vielfalt
Dringender Spendenaufruf von Caritas international
Schnelle Hilfen sind gefragt - Katastrophen in vielen Teilen der Welt machen dies nötig!

Hospizbewegung Duisburg Hamborn e.V.


Seit 1998 besteht eine Kooperation zwischen uns, der Hospizbewegung Duisburg-Hamborn e.V. und dem Caritasverband der Stadt Duisburg.

Die meisten Menschen wünschen sich, in Ihrer häuslichen Umgebung zu sterben, umsorgt und begleitet von Angehörigen und Freunden. Nicht selten fühlen sich Angehörige mit der Begleitung seelisch und körperlich über-
fordert und in dieser schweren Zeit des Abschiednehmens allein gelassen.
Hier will die Hospizbewegung helfen. In enger Verbindung mit den Ange-
hörigen und den Mitarbeitern des Caritasverbandes begleiten wir schwer-
kranke und sterbende Patienten, damit sie möglichst zu Hause leben und sterben können. Unsere zwei hauptamtlichen Hospizschwestern, Eva Obermann und Anita Scholten , helfen mit Rat und Tat. So vermitteln sie z.B.
die Begleitung durch Ehrenamtliche, die von der Hospizbewegung Duisburg-Hamborn e.V. für diese Aufgabebesonders vorbereitet wurden. Unsere Begleitung endet nicht mit dem Tod des Patienten/Patientinnen.

Wir machen den Angehörigen das Angebot einer Trauer- begleitung, z.B. auch
in Form unseres Trauercafés und zweimal jährlich von Trauergesprächskreisen. Für all diese Arbeit entstehen den Patienten und hinterbliebenen Angehörigen keine Kosten.

Aber zwischen dem Caritasverband und der Hospizbewegung gibt es noch
mehr Verbindungslinien als die Begleitung Sterbender zu Hause oder in den Altenheimen. Am Ende des Vorbereitungskurses machen z.B. die Ehrenamtlichen der Hospizbewegung Duisburg-Hamborn e.V. eine Hospitation bei den Caritas-Sozialstationen. Unsere Hospizschwestern nehmen an verschiedenen Arbeitskreisen zum Thema „Tod und Sterben" teil. Seit sieben Jahren besteht zudem ein Arbeitskreis Palliativ, an denen Mitarbeiter/innen der Hospizbewegung Duisburg-Hamborn e.V., aus den Sozialstationen und Altenheimen teilnehmen, um letztlich vor Ort palliatives Arbeiten zu integrieren.

Wenn Sie neugierig geworden sind, oder weitere Fragen haben, wenden Sie sich doch direkt an uns oder an ein Caritascentrum in Ihrer Nähe.

Hospizbewegung Duisburg-Hamborn e.V. (Kooperationspartner)

Eva Obermann und Anita Scholten (Koordinatorinnen)
Taubenstrasse 12
47166 Duisburg-Hamborn
Telefon 0203  55 60 74
Telefax 0203  5 52 02 05
info@hospizbewegung-hamborn.de